Regenbogenbrücke

Als Erinnerung an unsere Tiere, die den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen sind

20120504_172151

Beauty  (16.08.2002 - 23.11.2011)

Was als harmloses Hinken begann, endete nur wenige Tage später mit unerträglichen Schmerzen und einer schweren Entscheidung. Wir haben beschlossen, Beauty von ihren Qualen zu erlösen und sie nach neun wunderbaren gemeinsamen Jahren bis zur Regenbogenbrücke zu begleiten.

beauty

Wir danken dir für die schöne gemeinsame Zeit! Du fehlst uns so sehr!

Momo  (14.07.2008 - 12.07.2011)

Momo,- du warst der Clown auf unserem Hof. Ständig zu Schabernack bereit. Kopfschüttelnd haben wir dich beobachtet, wie du aus der Kopfweide in den Bach gefallen bist. Du hast es geschafft, uns beim Grillen das Würstchen vom Teller zu stehlen… Und doch konnte dir niemand böse sein.

Dann bist du sehr, sehr krank geworden. Unsere Tierärztin kam zu uns auf den Hof und ließ dich sanft einschlafen, damit du keine Schmerzen mehr hast um dann fröhlich über die Regenbogenbrücke zu springen.

 

momo

 

Heidi  (irgendwann im letzten Jahrtausend - 14.05.2014)

2008 bist du als uralte Leitziege bei uns eingezogen und hast uns ruckzuck um den Finger gewickelt. Du warst so lieb und anhänglich, bist auf der Suche nach Leckereien jedem in die Taschen gekrochen und hast uns nicht nur Momo sondern lange Zeit danach auch noch jeden Tag frische Milch geschenkt.

Irgendwie haben wir gewusst, dass du über die Regenbogenbrücke gehen möchtest. Deine Menschen haben sich am Tag von dir verabschiedet. In der folgenden Vollmondnacht hast du dann nach uns gerufen und bist in unseren Armen eingeschlafen.
Zurückgelassen hast du ein Loch in deiner Herde, das niemand füllen kann. Wir hoffen, es geht dir gut auf der anderen Seite der Brücke!